Presse

Presse-Information

Die Sayner Hütte im Preußenjahr 2015

Programmvorstellung auf der ITB Berlin

„200 Jahre Preußen am Rhein“ nehmen der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz und seine Kooperationspartner zum Anlass, das Jahr 2015 unter das Leitthema „Preußen“ zu stellen. DANKE* BERLIN ist das Motto, mit dem der Rheinische Verein an eine 200-jährige Beziehung mit Folgen erinnert. Durch das ganze Jahr hindurch werden im gesamten Gebiet der ehemaligen preußischen Rheinprovinz verschiedenste Veranstaltungen unterschiedlichste Aspekte beleuchten.

Am 1. Juni 1815 übernahm der preußische Staat die Sayner Hütte. Um 1830 wurde die neue Gießhalle errichtet. Neben den bereits bestehenden Gießereien in Gleiwitz (ab 1796) und Berlin (ab 1804) wurde die Sayner Hütte in den folgenden 50 Jahren zu einer der größten in Preußen. Sie versorgte das Rheinland mit Gebrauchseisen jeder Art und Größe und fertigte Rohre, Schienen, Kanonen und Munition für den Ausbau der Koblenzer Festungen. Durch neuartige Funktionsabläufe beim Verhütten und Gießen und durch die Leistungsfähigkeit ihrer Gebrauchseisen- und Kunstgussproduktion trat sie zum „Musterbetrieb“ hervor. Mit ihr entstand in Sayn zu Beginn des 19. Jahrhunderts eines der großen Innovationszentren der Gusseisen-Technologie. Unter preußischer Führung gelang der Übergang zur industriellen Fabrikation.

Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) Berlin präsentiert sich denn auch die Sayner Hütte am Messestand des Rheinischen Vereins für Denkmalpflege und Landschaftsschutz. Mit einer ganz eigenen Veranstaltungsreihe widmen sich das Rheinische Eisenkunstguss-Museum Bendorf-Sayn und die Stiftung Sayner Hütte dem spannenden Thema im „Preußenjahr 2015“. 

Der international tätige Installationskünstler Ingo Bracke choreografiert einen inszenierten Rundweg über das Gelände der Sayner Hütte. Mit den Medien Licht, Klang und Objekt eröffnet er neue Blickwinkel auf Sujets des Hüttenbetriebes. Dabei bringt er Altes zum Klingen und gibt neue Einblicke in eine vergangene Welt.

Informationen zur Sayner Hütte und zu den
Veranstaltungen im Preußenjahr

>>> pdf Veranstaltungen im Preußenjahr

>>> pdf  Flyer DANKE BERLIN
200 Jahre Preussen am Rhein

>>> pdf  Flyer Krupp und Sayn

TOURIST-INFORMATION DER STADT BENDORF

und Rheinisches Eisenkunstguss-Museum Abteistraße 1, Schloss Sayn,
56170 Bendorf-Sayn
Telefon 02622 902 913,
Fax 02622 902 917
Touristinfo.sayn@bendorf.de,
www.bendorf.de

STIFTUNG SAYNER HÜTTE

Schloßstraße 100,
56170 Bendorf-Sayn
Telefon 02622 902 915,
Stiftung-saynerhuette@bendorf.de